fbpx

Le Corti Di Begio

Herrenhaus

“Concordia parvae res crescunt, discordia magnae dilabuntur”

Wie Sallust schon schrieb: “Durch Eintracht wachsen kleine Dinge, durch Zwietracht zerfallen die größten”. Diese Inschrift, die sich auf einer der Mauern des großen Hofs (“La corte grande“) befindet, heißt die Gäste von “Le corti di Begio” willkommen. In diesem Sinne wurde dieses Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, welches sich nur wenige Schritte vom Zentrum des kleinen DorfsPatù entfernt befindet, zu neuem Leben erweckt. Mit den Sanierungsarbeiten, welche mit Schlichtheit und mit der Verwendung von lokalen Materialien durchgeführt wurden, konnte die ursprüngliche Beschaffenheit des Hauses beibehalten werden: Ein zentraler Körper aus dem 18. Jahrhundert (La Canonica) und drei weitere, kleinere Gebäude, die eine Art kleines, eigenständiges Dorf bilden, das seine Gärten und seine Höfe hat und die Stimmen und Werke der Vergangenheit in sich trägt.

1
Ciao,
Posso aiutarti?
Chiedi un preventivo!
Powered by